limas line pro

Leitungsgebundene Lichtsteuerung - intelligent und bedarfsgerecht

LIMAS Line PRO

LIMAS Line PRO ermöglicht vollautomatisiertes dynamisches Licht sowie höchste Individualität.

Individuelle Bedürfnisse, unterschiedliche Tätigkeiten in einem Raum sowie wechselnde Tages- und Jahreszeiten stellen die Beleuchtung vor große Herausforderungen. Regulierbares Licht ist hierbei in mehrfacher Hinsicht von Vorteil. Es schafft nicht nur ideale Voraussetzungen für eine flexible Raumnutzung, sondern stellt insbesondere die verschiedenen Bedürfnisse des Menschen in den Mittelpunkt.

Sensoren registrieren jede Abweichung von den vordefinierten Werten und melden diese an den Controller, der umgehend reagiert. Verändert sich beispielsweise der Tageslichtanteil, wird der Lux-Wert des Kunstlichts entsprechend angepasst. Ein- und Ausschalten bei Präsenz und Abwesenheit funktioniert ebenfalls vollautomatisiert. Dabei besteht die Möglichkeit, die Lichteinstellungen unterschiedlicher Zonen und Räume miteinander zu verknüpfen. Der Nutzer selbst bekommt von der regen Kommunikation zwischen Sensoren und Controller nichts mit. Alles, was er wahrnimmt, ist eine bedarfsgerechte, gleichbleibende Beleuchtungsstärke, die immer aktiviert ist, wo und wann er sie benötigt.

LIMAS Line PRO wird ohne zusätzliche Software über einen PC gesteuert und konfiguriert - ein Browser genügt. Dabei kann die Verbindung zwischen einem PC und dem LIMAS Line PRO entweder über ein bestehendes Netzwerk realisiert werden oder es wird eine Peer-to-Peer Verbindung aufgebaut. Zum Betreiben des Systems ist keine Internetverbindung erforderlich.

Jede Leuchte aus unserem Lieferprogramm mit der Bezeichnung DIMD sowie alle Leuchten anderer Hersteller, die über eine DALI-Schnittstelle verfügen, können problemlos integriert werden.

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

  • Generelle Realisierung von Energiekosteneinsparungen durch DALI-Leuchten im Innenbereich (Light on Demand)
  • Steuerung und Automatisierung der Allgemeinbeleuchtung durch Bewegungsmelder, tageslichabhängige Steuerung oder Kalenderfunktion (z.B. in Regalgängen, Lagerhallen, Parkhäusern, Büroetagen, etc.)
  • Integration und Überwachung von Notleuchten mit Einzelbatterien im allgemeinen Lichtmanagementsystem

Funktionsumfang

Das LIMAS Line PRO System bietet eine Vielzahl von Funktionen für eine bedarfsgerechte Steuerung des Lichts und eine umfangreiche Überwachung der Leuchten. Durch die intuitive Bedienoberfläche können Einstellungen des Systems einfach angepasst werden. 
 

 
LIMAS Line PRO
LIMAS Line BASIC

Benutzerfreundliche Bedienoberfläche

Bewegungserkennung (Light on Demand)

Tageslichtabhängige Regelung

Konventionelle Taster integrierbar

Konventionelle Schalter integrierbar

-

Kalenderfunktion zur Konfiguration von tages-/zeitspezifischen Beleuchtungseinstellungen (Szenen)

-

Integration des Lichtmanagementsystems in ein übergeordnetes Gebäudemanagementsystem (BACnet-Protokoll)

-

Max. Anzahl Vorschaltgeräte pro System

192 64

Notlichtüberwachung und Protokollierung

-

Max. Anzahl Einzelbatterienotleuchten

192 -

Systemverbund (zusammenfassen mehrerer Controller)

5 = 960 Leuchten -

Steuerung/Konfiguration

Browser App (iOS/Android)

Kostenlose (Sicherheits-) Updates 

DALI Spannungsversorgung erforderlich

-

IP66 Sensoren

-

Installation durch

Montagepersonal Endanwender

Einbau

Schaltschrank Unterputzdose

Grundriss der gegebenen Räumlichkeiten kann rudimentär nachgebaut und im Anschluss mit Leuchten, Sensoren und Tastern ausgestattet und konfiguriert werden

-

Systemsicherungen können erstellt werden

Kommunikationsleitungen können in einer Leitung mit 230V geführt werden

LIMAS Line PRO bietet die Möglichkeit, Sensoren zu integrieren. Neben der anwesenheitsabhängigen Steuerung durch Temperaturunterschiede (PIR Sensor), kann auch eine tageslichtabhängige Steuerung der Beleuchtung berücksichtigt werden. Dank unterschiedlicher Erfassungsbereiche ist dies auch für Industriehallen die passende Lösung.

Zum Anschluss von konventionellen Schaltern oder Tastern wird ein Wandler benötigt. Pro Wandler können maximal vier Schalter/Taster angeschlossen werden. Die kompakte Bauart des Wandlers erlaubt es, diesen problemlos in Auf- und Unterputzdosen zu platzieren.

Falls über LIMAS Line PRO zusätzlich Notleuchten mit Einzelbatterie betrieben werden, können deren Funktions- und Betriebsdauertests zu beliebigen Zeiten/Tagen durchgeführt und damit eine zentrale Überwachung realisiert werden (siehe DIN VDE V 0108-100-1). Die Ergebnisse der Notbeleuchtungstests werden zentral dokumentiert und sind exportierbar. Ein Betrieb der Notleuchten ist in den drei Schaltungsarten Dauerlicht, Bereitschaftslicht und gesteuertes Licht möglich.

LIMAS Line NotLIMAS Line Cal

Mit der Kalenderfunktion sind tagespezifische Beleuchtungseinstellungen (Szenen) möglich. Hierbei können sowohl einmalige Ereignisse, als auch sich jährlich wiederholende (Feier-) Tage eingespeichert werden. Neben ganzen Tagen sind auch uhrzeitspezifische Einstellungen wählbar. Dies ist z.B. dann sinnvoll, wenn in einem Betrieb während der Kernarbeitszeit die komplette Beleuchtung auf 100% geschaltet sein soll. 

Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl?

Dann kontaktieren Sie uns.
Wir sind für Sie da und helfen Ihnen gerne, die für Sie beste Lösung zu finden!

Webform HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id> <table> <tr> <td> <th>

Webform HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type='1 A I'> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id='jump-*'> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id> <table> <tr> <td> <th>