1895-2020

125 Jahre SCHUCH voller Leidenschaft für gutes Licht

Wer im weltweiten Vergleich bestehen will, muss mit der rasanten Entwicklung auf allen Ebenen Schritt halten. Für SCHUCH stets eine Selbstverständlichkeit! 1895 durch Adolf Schuch gegründet feiern wir in diesem Jahr 125-jähriges Bestehen. Wir finden, eine großartige Leistung, auf die man stolz sein kann!

Als Adolf Schuch am 2. März 1895 seine Lichttechnische Spezialfabrik in Worms gründete, lag die Erfindung der Glühlampe gerade einmal 15 Jahre zurück. Fasziniert von der neuen Technik und überzeugt von den Möglichkeiten, die der Einsatz in der Industrie eröffnete, konzentrierte er sich von Beginn an auf die Entwicklung und Produktion von Leuchten und Komponenten für die Industrie. Durch die Kontakte zur ortsansässigen Lederindustrie und den benachbarten Chemieunternehmen BASF und Farbwerke HOECHST stand er sehr schnell vor der Aufgabe, Leuchten für den Einsatz in besonders schwierigen Umgebungen zu entwickeln. Dies war die Geburtsstunde der Produktbereiche Feuchtraumleuchten und explosionsgeschützte Leuchten. Schon 1906 kam die erste Straßenleuchte hinzu und komplettierte die Bereiche, die auch heute noch die tragenden Säulen des Produktsortiments sind.

Mit der Lieferung der ersten schlagwettergeschützten Leuchten in die Minen Südafrikas im Jahr 1910 erfolgte der Einstieg in das internationale Geschäft. Heute liest sich die Kundenliste wie das Who ist Who der deutschen und internationalen Industrie und bestätigt den hervorragenden Ruf, den das Unternehmen weltweit genießt.
In der 125-jährigen Geschichte gab es Höhen und Tiefen. Am gravierendsten war sicherlich die totale Zerstörung des Betriebs am 21. Februar 1945, kurz vor dem 50. Firmenjubiläum. Doch schon im Sommer des gleichen Jahres machte man sich gemeinsam an den Wiederaufbau. Schnell wuchs das Unternehmen und die Produktionsflächen mussten immer wieder erweitert werden. Im Jahr 1964 erfolgte der Umzug in das neue Werk II am Stadtrand von Worms, das bis heute Hauptsitz des Unternehmens ist.

 

Höchste Produktqualität – Oberste Maxime unseres Handelns

Der Bereich des Explosionsschutzes erfordert höchste Präzision und Qualität. Unsere Kunden aus der chemischen, petrochemischen oder pharmazeutischen Industrie stellen höchste Anforderungen an die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Langlebigkeit explosionsgeschützter Leuchten. Durch unsere Expertise auf diesem anspruchsvollen Gebiet seit Gründung des Unternehmens gehören ein hoher Qualitätsanspruch und eine hohe Produktqualität zu den Grundpfeilern unserer Unternehmensphilosophie. Dies zeigt sich nicht nur bei unseren explosionsgeschützten Leuchten, sondern bei jeder einzelnen Leuchte unseres Produktprogramms.

 

Umfassende Tests und Prüfungen, die im unternehmenseigenen und vom VDE anerkannten Laborzentrum durchgeführt werden, stellen bereits bei der Entwicklung einer Leuchte sicher, dass der hohe Qualitätsanspruch erfüllt wird. Auf diese Weise hat sich über Jahrzehnte ein wertvoller Erfahrungsschatz aufgebaut, von dem jede neue Entwicklergeneration bei uns profitiert und zu dem sie ihren Teil beiträgt. So können sich die Kunden auch zukünftig auf den hohen Qualitätsstandard aller SCHUCH-Leuchten verlassen.

Hohe Fertigungstiefe und höchste Flexibilität – Konsequente Kundenorientierung

Seit den Anfängen des Unternehmens ist die hohe Fertigungstiefe ein Markenzeichen von SCHUCH, mit zwei entscheidenden Vorteilen:
Einerseits behalten wir die wichtigsten qualitätsprägenden Prozesse in der Hand und bleiben andererseits stets hochflexibel. Gerade die Belieferung der Industrie erfordert eine hohe Kundenorientierung. Produktanpassungen, Modifikationen und Sonderausführungen sind immer wieder notwendig, um die vielfältigen Anforderungen und Wünsche der Kunden erfüllen zu können. Flexibilität sowie die Fähigkeit, Prototypen bauen und testen zu können sind dafür unerlässlich und eine der größten Stärken von SCHUCH.

 

Selbst die Konstruktion und der Bau spezieller Maschinen und Anlagen, beispielsweise halbautomatische Schäumanlagen oder die eigene Prepreg-Fertigung, waren selbstverständlich, sofern diese in der gewünschten Ausführung am Markt nicht erhältlich waren. Auch heute werden im eigenen Werkzeugbau viele Stanz-, Biege und Presswerkzeuge hergestellt und neue Fertigungsverfahren, wie beispielsweise der Verguss ex-geschützter LED oder das Hochfrequenzschweißen, immer wieder in den eigenen Produktionsprozess integriert.

100% eigene Produkte – eine klare Markenstrategie

125 Jahre SCHUCH_Bild4

SCHUCH-Leuchten sind unverwechselbare Markenprodukte „Made in Germany“ auf deren ausgezeichneten Qualitätsstandard Sie sich verlassen können. Jede einzelne Leuchte in unserem Produktprogramm ist eine Original SCHUCH-Leuchte. Von eigenen Ingenieuren konstruiert, auf eigenen Werkzeugen gefertigt, produziert und stückgeprüft. Einzigartig und damit unverwechselbar!
Der mit dem Aufkommen der LED-Technologie einhergehende Trend, aus Preisgründen immer mehr Leuchten aus fernöstlicher Produktion ins Sortiment aufzunehmen, widerspricht allem, wofür wir stehen. Viele Leuchtenhersteller entwickeln sich auf diese Weise immer mehr zu Handelshäusern und verlieren ihr Profil. SCHUCH-Leuchten hingegen sind und bleiben unverwechselbare Qualitätsprodukte - „Made in Germany“!

Innovativ – selbst auf schwierigem Terrain

Seit nunmehr 125 Jahren gilt SCHUCH als Spezialist für Industriebeleuchtung, mit besonders ausgeprägter Erfahrung bei schwierigen Umgebungsbedingungen. Mit innovativen Ideen und Produkten haben wir der Branche immer wieder neue Impulse gegeben. Insbesondere auf dem anspruchsvollen Feld des Explosionsschutzes haben wir uns als Innovationsführer profiliert. Ein überzeugender Beweis hierfür ist der bahnbrechende Einsatz der 2-Stiftsockel Lampentechnologie in Ex-Langfeldleuchten, womit wir im Jahr 1989 weltweit zum Wegbereiter moderner explosionsgeschützter Langfeldleuchten geworden sind.
Bereits 1934 entwickelten wir die erste gasdichte Hängeleuchte, die mit der Aussage „vollkommen hermetisch abgedichtet“ beworben wurde. Heute ist das Thema Gasdichtigkeit im Zusammenhang mit den negativen Auswirkungen von sogenannten Schadgasen auf die Lebensdauer von LED wieder hochaktuell. Auch hierfür bieten wir innovative Lösungen mit der ersten absolut gasdichten LED-Leuchte PRIMO XR und dem RESISTANT Leuchtensortiment.

125 Jahre

Verantwortung für die Umwelt

SCHUCH ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und setzt daher konsequent auf qualitativ hochwertige Leuchten mit hoher Effizienz, langer Lebensdauer und austauschbaren Komponenten. Höhere Energieeinsparungen, längere Lebensdauern und weniger Abfall führen zu einer deutlichen Reduzierung der CO2 Belastung. Leuchten der VARIO-Serie bieten darüber hinaus durch ihren variabel einstellbaren Lichtstrom zusätzliche Energieeinsparmöglichkeiten sowie eine Mehrfachnutzung statt Entsorgung, da der Lichtstrom bei einer Nutzungsänderung der Räumlichkeiten problemlos angepasst werden kann.

 

Während viele Leuchtenhersteller, auch solche die sich einen besonders grünen Anstrich geben, ihr Sortiment mit Produkten aus fernöstlicher Produktion bereichern und durch die langen Transportwege einen großen CO2-Fußabdruck hinterlassen – produzieren wir mit großem Verantwortungsbewusstsein für unsere Umwelt am Standort Worms. Unser Handeln ist konsequent auf das Prinzip der Nachhaltigkeit ausgerichtet. Als verantwortungsvolles Familienunternehmen leisten wir damit unseren Beitrag zum Klimaschutz und zur Schonung wertvoller Ressourcen.

Mit Kompetenz und Engagement in die Zukunft

Mit Innovationskraft, Weitblick und hohem Engagement aller Mitarbeiter wuchs im Laufe der 125 jährigen Geschichte ein Unternehmen, das international einen hervorragenden Ruf genießt und sich unter der Leitung des 2019 verstorbenen Geschäftsführers und Miteigentümers Hans Pfaffenberger zu einem der führenden Unternehmen der Branche entwickelte. Mittlerweile steht mit seinen Enkeln Nicolai Wolf und Aljoscha Wolf die 5. Generation in der Verantwortung. Gemeinsam mit ihrem Vater, Carlo Wolf, stellen sie sich den neuen Herausforderungen, und setzen die Tradition des Familienunternehmens mit großem Erfolg fort.

 

2020