LED-Förderprogramme

Förderung kommunaler Beleuchtung 2019 - 2022 (Kommunalrichtlinie)

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat die "Kommunalrichtlinie“ - Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative novelliert. Bisherige Förderschwerpunkte wurden an technologische Entwicklungen angepasst und neue Förderschwerpunkte ergänzt.

Ab dem 1. Januar 2019 tritt die neue Kommunalrichtlinie in Kraft und schafft für Kommunen und Akteure ab 25 % kommunaler Beteiligung für die folgenden 4 Jahre neue Fördermöglichkeiten zur Umsetzung von Klimaschutz-Maßnahmen.

Der Förderschwerpunkt „Beleuchtung und Belüftung“ umfasst unter anderem:

  • Förderung der
    • Umrüstung von Außen- und Straßenbeleuchtung
    • Sanierung von Lichtanlagen
    • Umrüstung von Innen- und Hallenbeleuchtung
  • Laufzeit: 4 Jahre
  • Bezuschussung: 20-30% (je nach Kommune und Projekt)
  • Mindestzuwendung: 5.000€
  • Kombinationen mit anderen Förderprogrammen möglich
  • Zusammenschlüsse mit gleichartigen Antragstellern möglich

Anträge auf Zuwendung können weiterhin bei dem Projektträger Jülich (PtJ) gestellt werden.
Antragsfristen: 1. Januar bis 31. März und 1. Juli bis 30. September

 

Weitere Informationen finden Sie unter: